> Wissen Sie nicht, wie Sie Remote Softwareentwickler beauftragen können? | IT Master Soft
Prozesse

Wissen Sie nicht, wie Sie Remote Softwareentwickler beauftragen können?

Leute, die die Möglichkeit der Zusammenarbeit mit remote Softwareentwicklern betrachten, stellen häufig die folgenden Fragen:

  1. Wie findet man einen Spezialisten mit dem erforderlichen Fachwissen?


    Um diese Frage zu beantworten, muss man den Unterschied zwischen Anfängern und hochqualifizierten Entwicklern verstehen.

    Zunächst braucht ein guter Spezialist weniger Zeit, um die Arbeit zu erledigen. Wie die Fakten zeigen, reichen einem Senior-Entwickler nur ein paar Stunden, um eine Aufgabe zu erledigen, während ein Junior-Spezialist dafür mehrere Tage benötigt!

    Zweitens plant ein erstklassiger Experte die Projektarchitektur so, dass eine einfache Funktionserweiterung für eine Website oder App in der langfristigen Perspektive vorgesehen wird. Manchmal sind aber Versuche, Geld zu sparen, für Kunden mit viel höheren Kosten verbunden, denn ziemlich oft führen sie zu solchen Problemen wie die Notwendigkeit, den von Anfänger geschriebenen Code umzuschreiben, Cyber-Angriffe von Hackers zu verhindern oder die Website zu retten, die die wachsende Benutzeranzahl nicht bewältigen kann.

    Schließlich ist es auch wichtig, wesentliche Unterschiede beim Stundensatz von einem Junior- und Senior-Entwickler zu berücksichtigen, denn Kunden haben normalerweise keine Vorstellung davon, wie sie das Fachwissen von einem Mitarbeiter richtig einschätzen können. So zahlen sie manchmal bis zu 75 Prozent mehr für Dienstleistungen von einem bestimmten Experten im Vergleich zum angemessenen Marktpreis.

  2. Wie bereite ich einen richtigen Vertrag vor? Wie hoch ist die Verantwortung von einem remote Mitarbeiter, wenn er nicht in Ihrem Land ansässig ist?


    Arbeit ohne Vertrag oder NDA (Vertraulichkeitsvereinbarung) sowie eine nachlässige Ausarbeitung dieser wichtigen Dokumente kann zum Verlust von geistigen Eigentumsrechten oder zur Offenlegung vertraulicher Daten führen. Gleichzeitig sind bei NDAs mit einzelnen Freelancern oft falsche Personen erwähnt, die keine Verantwortung für eine fahrlässige Haltung gegenüber den vertraulichen Informationen des Kunden übernehmen.

  3. Welche Kommunikationsmittel sind am effizientesten?


    Telefon, E-Mail, Skype, WhatsApp ... Heutzutage werden viele verschiedene Messenger und andere Programme für die Kommunikation verwendet. Bei so einer Vielfalt führt ein unprofessionelles Kommunikationsmanagement häufig zum Verlust wichtiger Informationen und zur Verzögerungen beim Entscheidungstreffen. Man darf auf keinen Fall vergessen, dass die Sicherheit der Datenübertragung während des Interaktionsprozesses doch auch in Acht genommen werden muss!

  4. Wie werden Aufgaben einem remote Mitarbeiter zugewiesen?


    Professionelle Manager verwenden spezielle Projektmanagement-Software (wie MS Project, TeamGantt usw.) und Task-Fortschritt-Tracker (Jira, Trello usw.). Allerdings sind nur 3 Prozent der Kunden, die Remote-Programmierer beauftragen, professionelle Projektmanager, während während der Rest nur auf die Professionalität der Auftragnehmer in diesen Fragen verlässt. Leider ist ein guter Programmierer kein guter Projektmanager. Es führt dazu, dass den Anforderungen Missverständnisse entstehen, dass Fristen nicht eingehalten werden, dass das Budget überschritten wird, und manchmal sogar dazu, dass das Kundengeschäft gefährdet wird!

  5. Wie kann man sicher sein, dass die Arbeitsberichte, die von remote Mitarbeitern kommen, der Wirklichkeit entsprechen?


    Die falsche Wahl des Zeit-Tracking- und Workload-Control-Systems oder überhaupt keins kann dazu führen, dass der Kunde keine Kontrolle über den remote Mitarbeiter hat, dessen Job er bezahlt. Solch ein unfreiwilliges Vertrauen einer fremden Person führt häufig zu erheblichen Kostenüberschreitungen, selbst wenn der Auftragnehmer regelmäßig Berichte über die geleistete Arbeit schickt.

  6. Wie kann man die geleistete Arbeit bezahlen?


    Bei der Arbeit mit einem remote Arbeitnehmer ist es wichtig, die Gesetze, gesetzlichen Bestimmungen und Steuervorschriften des Wohnsitzlandes zu berücksichtigen (manchmal hat der Auftraggeber keine Möglichkeit, die erforderlichen Buchungsunterlagen zu erhalten). Bei einer falschen Wahl der Zahlungsmethode muss man auch bereit sein, hohe Provisionsgebühren für Banken oder Zahlungssysteme zu bezahlen.

Leider verfügen die meisten Kunden von Softwaredienstleistungen nicht über genügende Erfahrung, um den Prozess der Arbeit mit remote Auftragnehmern zu organisieren und zu verwalten, was zu Frustration und finanziellen Verlusten führt.

Einige unserer Kunden betonen: das Scheitern ihrer Projekte wäre unvermeidlich, wenn sie sich nicht rechtzeitig an Fachleute wenden würden, das könnte sogar ihre Geschäftsentwicklung wesentlich verlangsamen.

Seit 7 Jahren bietet IT Master Soft erfolgreich Dienstleistungen von Remote-IT-Spezialisten an und verbessert diesen Prozess ständig. Wir helfen unseren Kunden gerne bei der Umsetzung ihrer Ideen und sind immer bereit, zuverlässige IT Partner zu werden.

Contact form

Need to set up or improve your work with remote developers? We can help!
Fill out the request form and our expert will contact you shortly